die ersten Schritte in FiveFingers

Gefreut hab ich mich wie ein Schneeengerl als das Packerl endlich da war. Das Tüpfelchen auf dem i war, dass die flotten Teilchen auch noch super gepasst haben.

Okok, da muss ich gleich mal zurückrudern. Das erste Reinschlüpfen war dann doch eher schwierig. Ich habe bestimmt 10 Minuten mit den kleinen Abteilungen und meinen verkrüpelten Zechal herumgekämpft. Und dann, wenn du denkst es passt alles, merkst du, dass du einen Schlupf-Zehen hast.

„die ersten Schritte in FiveFingers“ weiterlesen

… bald auf neuen Sohlen unterwegs.

Manche Dinge muss man einfach probieren, um zu wissen wie es ist. Seit längerer Zeit denke ich über FiveFingers nach, ob meine Haxen überhaupt dafür gemacht sind, wie das wohl so ist mit ohne Schuhe laufen oder ich doch nur wieder ein Opfer meiner eigenen Zunft bin. Bekanntlich kann mich ja gutes Marketing ganz schnell um den Finger wickeln.

„… bald auf neuen Sohlen unterwegs.“ weiterlesen

Es kehrt Ruhe ein und neue Ideen pflanzen sich ins ultramädchen-Hirn ein

Es ist etwas ruhiger ums ultramädchen geworden. Die großen Ziele sind mehr oder weniger erreicht und schön langsam kehrt Ruhe ein. So scheint es zumindest. In meinem Melonenköpfchen kreisen die Gedanken um das Thema „was will ich erreichen?“. Sind es die ewig langen Ultraläufe, schnelle Trails, wilde downhills oder doch eine gute Halbmarathonzeit???

„Es kehrt Ruhe ein und neue Ideen pflanzen sich ins ultramädchen-Hirn ein“ weiterlesen

Schmerzmitteln am Berg 

Ich bin gerne draußen in der Natur und genieße es meine Grenzen zu erfahren. Aber wie kann ich meine Grenzen spüren, wenn ich diese mit Schmerzmittel oder sonstigen Pillen manipuliere?

Eigentlich sollte ich meinen Beitrag zum Großglockner Berglauf schreiben. Was ich in den letzten Tagen gelesen habe bringt mich immer mehr und mehr zum nachdenken.

„Schmerzmitteln am Berg „ weiterlesen

Rennbericht Zermatt Ultramarathon 2016

Zermatt Ultramarathon – hart, aber herzlich!

Laut der Veranstalter-Website sind auf der 45,5 km langen Strecke mit knapp 2500 hm Bergerfahrung und Trittsicherheit erforderlich. Das sollten wir ja haben. Auf den Bildern der letzten Jahre sehen wir aber fast nur Straßenlaufschuhe. Das hatte uns schon etwas stutzig machen sollen.

„Rennbericht Zermatt Ultramarathon 2016“ weiterlesen

Rennbericht mozart 100 – scenic 100

Der mozart 100 startet mitten in meiner aller liebsten Lieblingsstadt, meiner Heimatstadt Salzburg. Das allein schon ist ein mega Argument daran teilzunehmen. Dafür wird man mit hügeligen Trails, wunderschönen Panorama-Blicken und unzähligen „ich-hol-nur-schnell-die Kamera-aus-dem Rucksack“-Momenten verwöhnt.

„Rennbericht mozart 100 – scenic 100“ weiterlesen

Bilder mozart100 2016

Mein Freund hat, während er auf mich eeewig warten musste, einige Laufkollegen fotografiert. Es sind nur einige Bilder, aber wer sich findet, darf das Bild gerne herunterladen und verwenden.

 

Bitte beachtet, dass wir keine professionellen Fotografen sind – das ist nur ein Hobby und unsere Bilder sind nicht perfekt😉

Mein persönlicher Bericht zum mozart100 folgt in den kommenden Tagen und wird hier verlinkt. Bis dahin futtere ich die verbrannten 4.000 bis 5.000 kcal wieder rauf *omnomnom*.

Test: SALEWA MS Lite Train

Letzte Woche Donnerstag durften wir die neue Mountain Training Footwear Kollektion von Salewa testen. Gemeinsam mit einem Bergführer ging es auf die Toni-Lenz Hütte am Untersberg, einer meiner aller liebsten Routen im Großraum Salzburg.

MS-Lite-train-test
ja, scharfe Bilder sind nicht immer meine Stärke😉

„Test: SALEWA MS Lite Train“ weiterlesen